Ich habe vor ein paar Tagen die Version 2 der App Notenverteilung für Lehrer veröffentlicht. Dabei habe ich die App komplett neu entwickelt. Das hatte mehrere Gründe:

  • Die erste Version der App hatte ich ziemlich schnell „heruntergehackt“. Der Code war somit nicht gut wartbar.
  • Ich habe viel Feedback von Nutzern bekommen, denen bestimmte Funktionen fehlten.
  • Die App war einfach nicht schön.

Mit der neuen Version habe ich nun sehr viel Wert auf eine gute Codequalität gelegt. So nutze ich bspw. das MVVM-Pattern mit den Android Architecture Components. Weiterhin habe ich mich an den Material Design Guidelines orientiert, um den Nutzern ein ansprechendes, modernes sowie intuitives Design zu bieten.

Neue Funktionen

An neuen Funktionen bietet die App nun u.a. die Möglichkeit unbegrenzt viele Notenverteilungen anzulegen. So können beispielsweise für Klassenarbeiten und HÜs oder auch für verschiedene Klassen unterschiedliche Notenverteilungen genutzt werden.

Außerdem ist die Benennung und auch die Anzahl der Noten pro Notenverteilung nicht mehr eingeschränkt. So kann die App überall auf der Welt genutzt werden. Egal ob Noten 1 bis 6, 1 bis 8, A bis F, 0 bis 15 Notenpunkte, … – alles kann in der App individuell angelegt werden.

Der Nutzer hat nun die Möglichkeit die Berechnungsmethode zu wählen sowie zu der Intervallschreibweise zu wechseln. Zudem kann zwischen verschiedenen Themes/Designs in der App gewechselt werden und einen Dark/Night Mode habe ich auch implementiert 😉

Sonstiges

Weiterhin habe ich die englische Übersetzung optimiert und ich habe ein neues App Icon erstellt, welches auch zur App passt 🙂

Kategorien: AppsProjekte

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere